Selbstverletzendes Verhalten

EW-SVV TitelseitefürWebsite    

Was ist selbstverletzendes Verhalten? Wie können Eltern damit umgehen? Welche Hilfen gibt es?

Selbstverletzendes Verhalten (SVV) ist bei Jugendlichen keine Seltenheit. Eltern bringt es oft an die Grenze ihrer Belastbarkeit. Sie fühlen sich überfordert, hilflos und mit dem Thema allein gelassen. Sie wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen, wenn sich ihr Kind selbst verletzt. Ist es eine pubertäre Krise oder bereits eine psychische Krankheit? Habe ich in der Erziehung etwas falsch gemacht? Bin ich schuld daran? Was geht in meinem Kind vor? Für die meisten Menschen ist es zudem völlig unverständlich, warum sich jemand absichtlich selbst weh tut. Die Broschüre sensibilisiert für das Thema, enthält praktische Ratschläge für die Begleitung von Kindern und Jugendlichen und verweist auf weiterführende Informationen. 

Themenheft zum Download

Referentinnen zum Thema:

Hannah Friz und Katrin Wochner, die Autorinnen des Themenhefts, arbeiten als Sozialpädagoginnen in einer Kinder und Jugendpsychiatrie. Anfragen zu Vorträgen, Informationsveranstaltungen, Lehrerfortbildungen und Elternabende richten Sie bitte an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Kinder- und Jugendschutz Spenden

Oder direkt spenden an den: AGJ Fachverband

Kontonummer: 2022158 IBAN: DE78 6805 0101 0002 0221 58
BLZ: 680 501 01 SWIFT / BIC: FRSP DE66 XXX

0761 - 2 18 07-0

Wie können wir Ihnen helfen?
info@agj-freiburg.de