Suchtkontaktstelle und psychosozialer Dienst
der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Diese, vom AGJ-Fachverband bereitgestellten, externen Dienste für die Bediensteten der Universität Freiburg sind zuständig bei einer Beeinträchtigung durch eine Suchtproblematik am Arbeitsplatz, bei Konflikten und psychosozialen Problemen. Zielgruppe sind Betroffene, deren Kollegenkreis und Vorgesetzte.

Aufgabenbereiche dieser Dienste sind

  • Präventive Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Schulungsangebote für spezifische Zielgruppen (Seminare, Workshops)
  • Beratung (Coaching) von Kolleginnen/Kollegen, Vorgesetzten und Personalrat
  • Gespräche mit suchtgefährdeten oder abhängigen Beschäftigten zur Förderung der Veränderungsbereitschaft (Motivierungsphase) im Falle eines Suchtproblems und gegebenenfalls Vermittlung in weiterführende Maßnahmen (Selbsthilfegruppen, Suchtberatung etc.).
  • Beratung von Beschäftigten in Konflikt- und Krisensituationen
  • Case-Management (Begleitung und Koordination eines Hilfeprozesses)
  • Interne und externe Kooperationen und Vernetzung

Kontaktdaten der zuständigen Mitarbeiterinnen:

Ursula Portscht:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
AGJ Fachverband, Oberau 21 in 79102 Freiburg
Telefon Suchtkontaktstelle: 0761 203 4468, Mo-Fr 9-12 Uhr

Heike Stienkemeier-Tisch:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
AGJ-Fachverband, Oberau 23 in 79102 Freiburg
Telefon psychosozialer Beratungsdienst: 0761 203 4467

Suchthilfe Spenden

Oder direkt spenden an den: AGJ Fachverband

Kontonummer: 2022158 IBAN: DE78 6805 0101 0002 0221 58
BLZ: 680 501 01 SWIFT / BIC: FRSP DE66 XXX

0761 - 2 18 07-0

Wie können wir Ihnen helfen?
info@agj-freiburg.de