Tagesseminare

Die Tagesseminare bieten Gelegenheit, theoretisch fundierte sowie praktisch bewährte Methoden für den eigenen Praxisalltag kennen zu lernen. Die meisten Themen sind auch als Vorträge, Pädagogische Tage und weiterführende 2- bis 10-tägige Fortbildungen buchbar.

Themen und Termine

 

resilienz-junge

Resilienz

Anleitung zur Stärkung psychischer Widerstandskraft von 4- bis 10-Jährigen
In dieser 5-tägigen Fortbildung lernen Sie eines der ersten erfolgreichen, wissenschaftlich evaluierten Programme zur Resilienzförderung kennen und umzusetzen. Neben Theorien und Konzepten werden praktische Methoden zur Förderung von Persönlichkeitsentwicklung und Resilienz vorgestellt.

Fortbildungstermine

Oberkirch: Okt. 2019 bis Jan. 2020


Programm Resilienz 2019-20
resilienz

Resilienz

Anleitung zur Stärkung psychischer Widerstandskraft von 10- bis 15-Jährigen
In dieser 5-tägigen Fortbildung lernen Sie eines der ersten erfolgreichen, wissenschaftlich evaluierten Programme zur Resilienzförderung kennen und umzusetzen. Neben Theorien und Konzepten werden praktische Methoden zur Förderung von Persönlichkeitsentwicklung und Resilienz vorgestellt.

Fortbildungstermine

Freiburg: Okt. 2019 bis Jan. 2020

Programm Resilienz 2019-20
Martina Stumpp Fotolia 164x140 rundeEcken

Körpersprache in Konflikten

Führen mit Leib und Seele
Rehabilitation und Jugendhilfe verlangt von den dort professionell Tätigen ein hohes Maß an Klarheit. Besonders wenn Regeln verletzt und Rollen oder Hierarchien missachtet werden, ist es wichtig, sich seiner körpersprachlichen Ressourcen bewusst zu sein und diese gezielt einsetzen zu können. In einer Mischung aus Kurzvortrag, Demonstration und Übungen stellen wir uns diesen Fragen. Neben verbalen Techniken liegt der Fokus auf körpersprachlichen Deeskalations- und Konfrontationsstrategien.

Fortbildungstermine

Freiburg: 01.-02.10.2019


Programm Konflikt-KULTUR 2019-20

Fallmanagement

Grundlagen der Schulsozialarbeit

Modul 3: Diagnostik in der Einzelfallhilfe
Einzelfallhilfe im Kontext Schule erfordert Sensibilität und diagnostische Kompetenz. Sie erleichtert die Entscheidung, ob bzw. wo und von wem mit den verfügbaren Ressourcen wirksame Hilfeprozesse angeregt werden können. Psychosoziale Diagnostik ergänzt medizinisch-psychologische Diagnosen, vereinfacht die Verständigung in multiprofessionellen Teams und verbessert die Zusammenarbeit mit Lehrkräften und anderen Involvierten.

Fortbildungstermine

Stuttgart: 07.-08.10.2019
Stuttgart: 12.-13.03.2020
Freiburg: 29.-30.09.2020

Programm Konflikt-KULTUR 2019-20

Ben Mitchell - shutterstock  164x140

Positive Autorität

Autoritative Erziehung in der (teil-)stationären Jugendhilfe
Kinder und Jugendliche brauchen Aufmerksamkeit von Erziehenden, die sich der Bedürfnisse ihres Gegenübers bewusst sind und den Zugang zu den eigenen Bedürfnissen nicht verlieren. Nur so gelingen stabile Beziehungen als Basis für eine positive Entwicklung der Heranwachsenden.

Fortbildungstermine

Stuttgart: Mai bis Nov. 2020


Programm Konflikt-KULTUR 2019-20

 

JackF-Fotolia 170588642 S 164x140 rundeEcken

Grundlagen der Schulsozialarbeit

Modul 2: Diagnostik in der Konflikthife
Schweregrad und Komplexität schulische Konfliktgeschehen sind sehr unterschiedlich. Missstimmungen und kleine Rangeleien erfordern keine Konfliktdiagnostik, schwere, risikoreiche Konfliktverläufe sehr wohl. Die Kunst ist, das eine vom anderen zu unterscheiden. Entsprechend wichtig ist, alle Zeichen des Konflikts wahrzunehmen und sorgfältig zu analysieren.

Fortbildungstermine

Stuttgart: 27.-28.01.2020
Freiburg: 22.-23.06.2020


Programm Konflikt-KULTUR 2019-20

koerpersprache

Körpersprache in Konflikten

Deeskalation – Konfrontation – Konsequenz
Wenn Kinder und Jugendliche an Regeln und Grenzen rütteln, dann gilt es, standhaft und konsequent, aber auch respektvoll und wertschätzend für die Beachtung der Regeln einzutreten. Neben verbalen Techniken liegt der Fokus der 2-tägigen Fortbildung auf körpersprachlichen Deeskalations- u. Konfrontationsstrategien.

Fortbildungstermine

Stuttgart: 22.-23.06.2020
Freiburg: 29.-30.06.2020


Programm Konflikt-KULTUR 2019-20
supervision

Praxisbegleitung

Update zu Sozialtraining und Mobbingintervention
Zwei Tage lang dreht sich alles um die Erfahrungen mit den Inhalten der Fortbildung "Sozialtraining und Mobbingintervention", den Austausch zwischen Praktikern/-innen, Videosupervision und unsere neuen Ideen und Anregungen.

Fortbildungstermine

Stuttgart: 25.-26.06.2020
Freiburg: 25.-26.06.2020


Programm Konflikt-KULTUR 2019-20

erziehungsstil

Positive Autorität

in der Schule
Ein autoritativer Erziehungsstil zählt zu den wichtigsten Schutzfaktoren, den die Resilienzforschung kennt. Die sechstägige Fortbildung vermittelt die notwendigen Haltungen und zeigt, wie sich dieser Erziehungsstil in der Praxis, z. B. in Kindergarten, Schule, Jugendhilfe, Beratung und Supervision, anwenden lässtist.

Fortbildungstermine

Freiburg: Nov. 2019 bis Jan. 2020
Stuttgart: März bis Juni 2020


Programm Konflikt-KULTUR 2019-20

sozialtraining

Sozialtraining und Mobbingintervention

Systemisch denken und handeln
Die 10-tägige Fortbildung vermittelt Kommunikationstechniken und Leitungsfähigkeiten zur Gestaltung von Sozialtraining und systemischer Mobbingintervention. Es kann das Zertifikat „Fachberater/in für Sozialtraining und systemische Mobbingintervention" erworben werden.

Fortbildungstermine

Freiburg: Nov. 2019 bis Juli 2020
Freiburg: Febr. bis Dez. 2020
Stuttgart: Nov. 2019 bis Juli 2020
Stuttgart: März bis Dez. 2020
Friedrichshafen: Okt. 2019 bis Juni 2020


Programm Konflikt-KULTUR 2019-20
auremar-shutterstock 164x140 runde Ecken

Mediation/Tat-Ausgleich

Sozialen Frieden (wieder) herstellen
MEDIATION und TAT-AUSGLEICH sind ritualisierte und erprobte Verfahren, um auf Konflikte mit beidseitiger und einseitiger Gewaltanwendungen zu reagieren. Ziel ist die Lösung von beidseitig (Mediation) und einseitig (Tat-Ausgleich) verursachten Konflikten.

Fortbildungstermine

Stuttgart: Okt. 2019 bis Juli 2020
Freiburg: Nov. 2019 bis Juli 2020
Friedrichshafen: März bis Nov. 2020


Programm Konflikt-KULTUR 2019-20
contrastwerkstatt-Fotolia 117906363 L runde Ecken

Grundlagen der Schulsozialarbeit

Modul 1: Positionierung und Auftragsklärung
In der Schulsozialarbeit tätig zu sein, bedeutet, mit vielen unterschiedlichen und teils widersprüchlichen Rollenbildern, gesetzlichen Anforderungen und persönlichen Erwartungen konfrontiert zu werden.Positionierung und Auftragsklärung sind daher ein essenteilles Werkzeug. Jeder neue „Fall“, aber auch jede Veränderung in der Schulleitung oder der Schul- und Trägerstruktur birgt neue Herausforderungen.

Fortbildungstermine

Stuttgart: 25.-26.11.2019
Freiburg: 17.-18.02.2020


Programm Konflikt-KULTUR 2019-20

kjekol -Fotolia 99463877 L 164x140 runde Ecken

Fachlehrgang Belastungserprobung/Arbeitstherapie

Der berufsbegleitende Fachlehrgang qualifiziert Mitarbeiter/-innen von Rehabilitationseinrichtungen für die professionelle Anleitung und Unterstützung von körperlich, seelisch und/oder sozial beeinträchtigten Personen bei der Wiedereingliederung ins Erwerbsleben (§ 42 SGB V).

Fortbildungstermine

Woche 1: 02.12.–06.12.2019
Woche 2: 02.03.–06.03.2020
Woche 3: 11.05.–15.05.2020
Woche 4: 14.09.–18.09.2020
Woche 5: 30.11.–04.12.2020
Woche 6: 08.03.–12.03.2021


Flyer Fachlehrgang 2019-21
konfliktmanagement

Systemisches Konfliktmanagement

in der Schule
Die 10-tägige Fortbildung vermittelt Grundlagen in systemischem Konfliktmanagement und stärkt die Fähkgkeit der Teilnehmenden, sich fachlich und hierarchisch zu positionieren, anstatt "zwischen allen Stühlen zu sitzen". Es kann das Zertifikat "Fachkraft für Konfliktmanagement in der Schule" erworben werden.

Fortbildungstermine

Freiburg: Jan. bis Okt. 2020
Stuttgart: März bis Dez. 2020


Programm Konflikt-KULTUR 2019-20

 

Robert Kneschke - fotolia 164x140 runde Ecken

Classroom-Management

für mehr Motivation und Selbstkontrolle
Die 6-tägige Fortbildung richtet sich an Pädagogen/-innen die erfahren möchten, wie sie eine Klasse souverän führen und das Recht auf störungsfreien Unterricht durchsetzen können, ohne dazu auf einen autoritär-bestrafenden Erziehungsstil zurückgreifen zu müssen.

Fortbildungstermin

Freiburg: März bis Juli 2020
Stuttgart: Febr. bis Juli 2020


Programm Konflikt-KULTUR 2019-20

Paolese-Fotolia 180500329 L 164x140 rundeEcken

Systemische Kurzintervention

Systemisch denken und handeln
Sozialtraining und Mobbingintervention sind wirksam und bewähren sich seit Jahren. Manche Konflikte machen jedoch ein schnelles Reagieren notwendig, beispielsweise um eskalierende Konfliktgeschehen zu stoppen. An dieser Stelle greift die Systemische Kurzintervention (SKI). Voraussetzung für die Teilnahme: abgeschlossene Fortbildung „Sozialtraining und Mobbingintervention“.

Fortbildungstermine

Stuttgart: Mai bis Juli 2020
Freiburg: März bis April 2020


Programm Konflikt-KULTUR 2019-20

 

Lisa F. Young shutterstock 164x140 runde Ecken

Erziehen statt hüten

Professionelles pädagogisches Handeln in der Ganztagsbetreuung
Im Mittelpunkt der Betreuungsarbeit an Schulen stehen die Kinder und Jugendlichen mit ihren oft sehr unterschiedlichen Bedürfnissen. Diese Fortbildung richtet sich an Fachpersonal, das außerhalb normaler Unterrichtsstunden mit Kindern und Jugendlichen arbeitet.

Fortbildungstermine

Fortbildungen auf Abruf


Programm Konflikt-KULTUR 2019-20

djedzura Fotolia 164x140 runde Ecken

Compassiontraining und Tatausgleich

Der Weg zum Mitgefühl
Die Fortbildung befähigt dazu, gewalttätige Kinder und Jugendliche so mit den Folgen ihres Verhaltens zu konfrontieren, dass sie davon berührt werden und Betroffenheit entsteht und gleichzeitig die Beziehung zur Gesprächsleitung gestärkt wird. Ziel ist die Förderung von Mitgefühl/Compassion – also die Motivation, anderen nicht weh zu tun und ihnen zu helfen.

Fortbildungstermine

derzeit keine Termine


Programm Konflikt-KULTUR 2019-20
kommunikation

Klassenrat

Persönlichkeit bilden - Demokratie lernen
Ein gut etablierter Klassenrat ist ein effektives Element zur Förderung von Empathie, Zivilcourage und demokratischer Willensbildung. In ritualisierter Form reflektieren die Schüler/-innen einer Schulklasse regelmäßig ihr Zusammenleben und gestalten es zunehmend selbständig.

Fortbildungstermine

derzeit keine Termine


Programm Konflikt-KULTUR 2019-20

Kinder- und Jugendschutz Spenden

Oder direkt spenden an den: AGJ Fachverband

Kontonummer: 2022158 IBAN: DE78 6805 0101 0002 0221 58
BLZ: 680 501 01 SWIFT / BIC: FRSP DE66 XXX

0761 - 2 18 07-0

Wie können wir Ihnen helfen?
info@agj-freiburg.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok